TUŽI TONGA - KOENIG VON TONGA

Der 36. TuŽi Tonga PaŽu laho von 1777

Er empfing Kapitaen James Cook mit der Presentation von Fruechten, die Cook dringend auf den Inseln des Pazifik suchte, um die Ernaehrung der Kolonien der englischen Krone sicher zu stellen.

Darstellung der Landung auf den Friendly Islands. Die Bezeichnung Friendly Island wird erstmals durch Kapitaen James Cook benannt und er ahnte noch nicht sein Schicksal bei seiner naechsten Reise, mit einer Flucht von Tonga, um sein Schiff und Leben zu retten.

TuŽi Tonga PaŽu laho

Tongan Frau

Tongas Maritim Empire zu Zeiten des 11. TuŽi Tonga, Sohn von Momo, um ca. 1200

Mit den oben/links dargestellten riesigen Ausleger Kanus, passabel gebaut mit Plattform um zig Tongan aufzunehmen, teils mit Huetten darauf um Vorraete oder Beute zu lagern, unternahmen die Tongan ueber hunderte von Jahren Ihre Beutezuege im Suedpazifik. Am aktivsten mit seinen Kriegs Kanus in dieser Zeit war der 23. TuŽi Tonga TakalauŽa, Sohn von Havea II., ca. 1535, der im gesamten Empire seine Beutezuege unternahm.

Navigation haben sie schon mit in die Wiege bekommen, unter Ausnutzung der Stroemung von Tongatapu in Richtung Lau Gruppen / Fiji gelang es ihnen sogar bis Rotuma, Futuna, Uvea / Wallis Island auch Samoa zu erreichen. Es ist aber schon eine enorme nautische Leistung diese Entfernungen zu ueberbruecken.

Ich habe persoenlich einem Tongan einen Test beim Fischen unterzogen, Speerfischen - das sind Pfeile die mit einer Zwille unter Wasser abgeschossen werden, wie bei einer Harpune. Die Zwille ist ein Werkzeug, was von Tongan gehuetet wird. Die Gewaesser um Tonga haben eine enorme Stroemung - die nur diese Naturburschen deuten koennen.

Ich warf an einer beliebigen Stelle diese Zwille ins Wasser und wies Manu - meinen Fischermann an, mir zu sagen wo wir die Zwille zu erwarten haben. Er sagte mir, lass den Motor an und fahr um die Insel - ich tat es und an einer Stelle opposit unseres urspruenglichen Standpunktes sagte er, mache den Motor aus, wir muessen warten. Nach 20 Min. - siehe da, schwamm die Zwille einmal um die Insel herrum, auf uns zu.

Der Einfluss Shirley Waldemar Baker auf Tonga durch die Gunst King George Tupou I.

Shirley Waldemar Baker SHIRLEY WALDEMAR BAKER 002 wurde im Jahre 1835 in Devonshire / England als Sohn von Reverend George und Gray Baker geboren. Er studierte zunaechst Medizin um sich 1860 der Kirchenlehre als Missionar zuzuwenden. Im Jahre 1859 heiratete er Elizabeth Powell, ELIZABETH BAKER geb POWELL 001 reiste nach Australien und bekam dort die Aufgabe Australien fuer die Wesleyan Konferenz in Tonga zu vertreten.

Er wurde Kopf der Konferenz und Berater des Koenigs George Tupou I. (durch die Ausarbeitung der 1. Verfassung fuer Tonga), der ihn spaeter als Prime Minister einsetzte. Shirley Waldemar Baker geriet 1879 durch die politischen Aktivitaeten bei der Wesleyan Fuehrung in Sydney in Misskredit, was ihn zum Ausstieg von der Wesleyan Kirche veranlasste und zur Neugruendung einer unabhaengigen Kirche in Tonga der “ Free Church of Tonga “ veranlasste. Das noch wenig christianisierte Tonga geriet in einen geistigen Widerspruch, sodass Anhaenger mit dem gerade errungenen Vertrauen zur Wesleyan Kirche sich nicht schon wieder umpolen lassen wollten, was sich 1887 in ein Attentat durch 5 jungen Tongan am 12. Januar 1887 durch beschuss steigerte. Baker blieb unverletzt, jedoch sein Sohn und Tochter TOCHTER UND SOHN - BAKER 001 wurden verwundet. King Tupou I. war darueber so erbost, das er 10 Raedelsfuehrer zum Tode verurteilte. Baker wollte noch um Gnade bitten, der King aber liess in der Nacht 6 der Verurteilten durch den damaligen Minister of Police TuŽuhetoka am 31.01.1887 auf die Insel Malinoa schaffen und hinrichten. Die Koerper wurden nicht bestattet, sondern nur unter Sand verscharrt. (diese Insel gilt in Tonga als entweiht). Am naechsten Tag intervenierte Baker erneut und die 4 anderen Verurteilten wurden nicht hingerichtet sondern lediglich von Tonga Tapu fuer immer verbannt.

Von April 1881 bis Juli 1890 wurde Shirley W. Baker Premieminister unter King George Tupou I. von Tonga.

Die Wesleyan Kirchen Sydney sandte 1888 den Missionar George Braun nach Tonga um die gegensetzlichen Meinungen der beiden Kirchen zu vereinen. Das veranlasste Baker noch entschiedener gegen die Wesleyan Kirche zu predigen. 1890 reichte es Sydney endgueltig und sie entsandten Sir John Thursten nach Tonga, um Baker kurzfristig nach Auckland / New Zealand zu verbannen. Shirley Waldemar Baker besuchte Tonga kurz im Jahre 1897 und 1900-1903 noch einmal, wo er am 16.11.1903 verstarb. Sein Grab und Denkmal ist in Pangai auf der Insel Lifuka / der HaŽapai Gruppe.

Baker ist ein Opfer der Vorherrschaft von Konfessionen geworden - Erschuetternd zu was die Kirche faehig ist, um seine Glaubensrichtung durchzusetzen, auf dem damals noch zu christianisierenden Markt Tonga und heute weltweit.

Heute gibt es fuer alle Beteidigten nicht uebereinstimmende Erklaerungen - Die Free Wesleyan Centenary Church of Tonga (ca. 45.000 Anhaenger) ist heute die reichste, populaerste Kirche, die auch der verstorbene Koenig Taufa Žahau Tupou IV. angehoerte.

Die Free Church of Tonga mit ca. 12.000 Anhaengern ist auf Platz 4 und wird von der Cathlic Church mit ca. 18.000 und der Church of Jesus Christ of the latter Days saints mit ca. 15.000 ueberfluegelt.

In Tonga gibt es derzeit weitere 13 Konfessionen mit 100 - 3000 Mitgliedern. 

DWN - TONGA COIN CATALOG

TUI TONGA 001
TUI TONGA 002
Landg
TonganAuslegerKanu Kalia 002
TongasMaritimEmpire
TonganAuslegerKanu Kalia 003

Auslegeboote mit Plattform und den Krebsscherensegel, die je nach Bedarf vorn oder hinten gesteckt wurden.

<<<

>>>

.

 .

KINGDOM OF TONGA - DAS LETZTE PARADIES

Solvente Sponsoren oder Werbepartner gesucht.

Bitte machen Sie Ihr Angebot

---

Solvent sponsors or advertisers looking for.

Please make your offer.

~~~~~~~~~~

but_square1
but_square1
but_square1

est. 20010208

dwn

20140808 - 2347

but_square1
but_square1
but_square1
but_square1
but_square1